FANDOM


Für die Person des Primäruniversums, siehe: Christina Carey


PERSON
Christina Carey
Saturntitan1
Schauspieler: Michelle Borth
Spezies: Mensch
Geschlecht: Weiblich
Geboren: 11.02.2338
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: blau-grau
Größe: 1,76 Meter cm
Gewicht: 59,8 Kilogramm kg
Organisation: Neues Terranisches Imperium
Stationiert Auf: VENGEANCE-STATION
Beruf: Stellv. Kommandantin der

Raumflotte des Neuen Terranischen Imperiums

Rang: Commodore
Insignien: R-a1
Kinder: keine
Mutter: Cindy Carey
Vater: Glenn Carey
Geschwister: Nicole Carey (Schwester)

Lebenslauf:

2338: - Am 11. Februar wird Christina Carey, als Tochter von Glenn und Cindy Carey, auf der Erde, in der Stadt Galway, an der Westküste Irlands am nordöstlichen Ufer der Galway Bay, in die Sklaverei geboren. Ihre Eltern arbeiten für einen großen Rüstungsbetrieb der Cardassianer und sind, dadurch dass ihr Können dringend benötigt wird, relativ geschützt gegen Übergriffe.

2343: - Christinas jüngere Schwester Nicole erblickt das Licht der Welt. Von Beginn an kümmert sich Christina oft um sie projiziert einen Großteil ihrer Zuneigung auf ihre kleine Schwester.

2354: - Mit sechzehn Jahren flieht Christina, an Bord eines cardassianischen Frachters, von der Erde. Die Trennung von ihren Eltern und besonders von ihrer Schwester bricht ihr dabei fast das Herz.

2355: - Als Blinder Passagier erreicht Christina Carey unentdeckt einen Planet in der Nähe der Badlands, der nur dünn besiedelt ist. Nach einigen Tagen, die sie in freier Natur zubringt, findet sie das Mitglied einer terranischen Widerstandszelle, die auf dem Planet eine Geheimbasis unterhält. Christina tritt dieser Zelle nur allzu willig bei.

2360: - Nach Jahren der Vorbereitungen im Geheimen, wagen die terranischen Rebellen einen Sturmangriff auf die einzige Stadt des Planeten und bringen sie unter ihre Kontrolle. Alle Siedler finden dabei den Tod, während die Rebellen nur geringfügige Verluste beklagen müssen. Dabei bringen diese Rebellen mehrere Frachter und drei cardassianische Kriegsschiffe der HIDEKI-KLASSE in ihre Gewalt. Christina Carey, die mittlerweile eine feste Größe bei den Rebellen ist, drängt darauf den Planet so schnell wie möglich zu evakuieren. Die Widerständler folgen ihrem Vorschlag und mit wertvollen Anlagen und Rohstoffen brechen die Rebellen einige Wochen später mit sämtlichen verfügbaren Raumschiffen auf um in der Randzone der Badland, auf einem unbewohnten Planeten der Klasse M eine neue Geheimbasis zu errichten.

2370: - Mittlerweile hat sich Christina Carey als Anführerin der Schar von Rebellen um sie herum etabliert und immer wieder lässt sie Anschläge gegen Kolonien, Nachschubtransporte und Basen der Allianz durchführen. Dabei kommen ihr Gerüchte zu Ohren über eine weitere Gruppe von Rebellen, die in den Badlands ihren Unterschlupf haben soll. Es gelingt jedoch nicht, mit dieser Gruppe in Kontakt zu treten.

2373: - Erst einige Monate nach der Eroberung von TEROK NOR erfahren die Rebellen um Christina Carey von diesem Handstreich. Die Terranerin schickt ihren Stellvertreter zur Station um Kontakt aufzunehmen, ohne dass sie vorerst dazu bereit ist, die Position ihres Geheimstützpunktes preis zu geben.

2374: - Es kommt zum ersten Kontakt zwischen Christina Carey und dem Rebellenanführer Torias Tarun - einem vereinigten Trill. Beide spüren von Beginn an eine gewisse Rivalität, arbeiten aber dennoch sehr gut zusammen.

2376 - In einer feierlichen Zeremonie wird von den befreiten Terranern das NEW TERRAN EMPIRE gegründet.
Die durch Agenten der Rebellen von der Sternenflotte des Föderations-Universums gestohlenen Schiffsbaupläne werden als Grundlage für eigene Schiffe genommen.
Auf TEROK NOR, dem aktuellen Hauptquartier des Neuen Terranischen Imperiums, tritt Kathryn Janeway an Bashir und O´Brien heran, um ihnen ihre Hilfe anzubieten. Schon nach wenigen Monaten, in denen Janeway mit beiden Männern das Bett teilt, wird aus der Doppelspitze des NTE ein Triumvirat.

2378: - Mit der Wiedereinführung des alten, terranischen Rangsystems, wird Christina von Admiral Torias Tarun in den Rang eines Commodore erhoben und dient in der neu entstehenden Terranischen Kriegsflotte als seine Adjutantin, obwohl Tarun ihr gegenüber nie vollständig das von Beginn an herrschende Misstrauen abgelegt hat.

2380: - Christina Carey lernt den Andorianer Tar´Kyren Dheran kennen. Beide sind, auf eine diabolische Art, sofort voneinander fasziniert, und so verwundert es nicht, dass beide eine leidenschaftliche Affäre mit einander beginnen. Dabei sind die Gefühle der Frau von einer gewissen Ambivalenz geprägt. Es entwickelt sich in der Folgezeit eine Art Hassliebe zwischen beiden, die sich im Bett gelegentlich durch eine fast schon brutale Verhaltensweise gegeneinander auszeichnet.

2381: - Christina Carey bekommt von Torias Tarun das Kommando über die ISS ESCORIAL / NCC-74206-A. Die Ermordung von Torias Tarun zum Jahresende hin nimmt sie, trotz ihres nicht besonders herzlichen Verhältnisses zu dem Trill, mit gemischten Gefühlen auf.

2382 - Großadmiral Varinea Thren schickt Tar´Kyren Dheran, mit der ISS ICICLE, zu Beginn des Jahres in das Primäruniversum, nachdem das Verfahren zum Übergang zwischen den Universen perfektioniert worden ist. Mit an Bord befindet sich auch Christina Carey, die sich selbst ein Bild von den Fortschritten der Interdimensionalen Übergangstechnik machen will. Dort fliegt das Kriegsschiff der Imperialen Sternenflotte zunächst den Klentorin-Asteroidengürtel, ganz in der Nähe des Forlan-Systems, an und legt sich dort, in einem aufgegebenen Stützpunkt der Tzenkethi, auf die Lauer.
Als die USS ORGANIA / NCC-2187 das Gebiet anfliegt, lässt Dheran das Raumschiff angreifen. Gleichzeitig sendet er ein Notsignal auf deren Frequenzen. Seine Hoffnung, dass Hilfe von STRATEGICAL STARBASE 71 entsandt wird, erfüllt sich und das Glück ist dem imperialen Captain hold, denn die USS ICICLE ist mit bei den Kampfschiffen, die zu Hilfe eilen. Gleichzeitig trifft eine Kampfgruppe der Tzenkethi ein und sorgt für Verwirrung.
In einem gewagten Unternehmen gelingt es ihm, Commodore Tar´Kyren Dheran und Commander Pasqualina Mancharella auf die ISS ICICLE zu entführen und sie durch ihre Gegenparts aus dem Spiegeluniversum zu ersetzen, ohne dass zunächst Jemand Verdacht schöpfen kann.
Während die USS ICICLE zu ihrer Basis zurückkehrt, versetzt Christina Carey die ISS ICICLE ins Spiegeluniversum. Zurück bleibt ein Beobachtungsteam der ISS ICICLE, das nachfolgen soll, sobald die beiden Offiziere des Spiegeluniversums, die STRATEGICAL STARBASE 71 sabotieren sollen, das Signal geben, dass die Flotte des Imperiums die Station gefahrlos angreifen kann.
Der Plan kann jedoch von Konteradmiral Valand Kuehn durchkreuzt werden, bevor er gänzlich zur Ausführung kommen kann, und Dheran sowie seine spanische Begleiterin schaffen es gerade eben noch, zu fliehen und wieder in des Spiegeluniversum zu gelangen, worüber Commodore Carey alles andere, als glücklich ist.
Bei einem Kampfeinsatz, gegen Ende des Jahres, wird Christina Carey von der Andorianerin, Tia´Lynara Dheran, getötet.


Auszeichnungen:


Charakter:

Christina Carey ist eine intelligente Frau mit scharfem Intellekt. In ihrem Innern brennt ein glühendes Verlangen nach Freiheit, so ist ihre Flucht von der Erde kaum verwunderlich.
Ihre wahren Gefühle zeigt sie nur sehr selten. Männer haben, seit ihrer Flucht von der Erde, im Allgemeinen nur selten Platz in ihrem Leben.
Im Kampf ist sie eine kühle Strategin und von berechnender Brutalität.
Die Begegnung mit Tar´Kyren Dheran, dem Kommandant der ISS ICICLE, löst in ihr ambivalente Gefühle aus. Sie hasst und liebt ihn gleichzeitig und dieses Gefühlschaos sorgt dafür, dass sie und der Andorianer ein schon brutal zu nennendes Paarungsverhalten an den Tag legen, das scheinbar auch Dheran nicht unwillkommen zu sein scheint. Diese Eintrübung ihrer bislang stets klaren Sichtweise wird ihr letztlich zum Verhängnis.