FANDOM


Für die Person aus dem Primäruniversum, siehe: Pasqualina Mancharella


PERSON
Pasqualina Mancharella
MU-Pasqualina01 720
Schauspieler: Penelopé Cruz
Spezies: Mensch
Geschlecht: Weiblich
Geboren: 12.05.2348
Haarfarbe: Schwarz (kastanienbraun gefärbt)
Augenfarbe: braun
Größe: 1,76 Meter cm
Gewicht: 67,3 Kilogramm kg
Organisation: Neues Terranisches Imperium
Beruf: MACO-Kommandeurin der ISS ICICLE
Rang: Lieutenant-Commander
Insignien: G-o4
Ehepartner: keinen
Kinder: keine
Mutter: Carmen Mancharella (verstorben)
Vater: Fernando Emilio Mancharella (verstorben)
Geschwister: Isabel (Schwester - Status unbekannt)

Lebenslauf:

2348 - Geburt auf der Erde - in der kastilischen Stadt Salamanca, in der Provinz Spanien.

2352 - Pasqualinas Schwester, Isabel, wird geboren.

2360 - Der Besitzer der Familie Mancharella gerät in Geldnot und ist gezwungen, sie an seine Gläubigerin, Iliana Rakalon zu verkaufen.

2363 - Gegen Ende des Jahres werden Pasqualinas Eltern dabei erwischt, einen Fluchtversuch mit ihren beiden Töchtern zu planen. Vor den Augen der Schwestern werden Carmen Mancharella und Fernando Emilio Mancharella hingerichtet. Pasqualina und ihre jüngere Schwester Isabel werden getrennt, wobei Pasqualina als Leibsklavin im Hause von Iliana Rakalon verbleibt. Was mit ihrer Schwester passiert erfährt sie nicht.

2364 - Iliana Rakalon bricht den Willen des widerspenstigen, jungen Mädchens. Sie lässt Pasqualina in die große Halle ihres Hauses bringen. Dort wird das Mädchen von ihr heftig verprügelt, entkleidet und gefesselt, bevor die Cardassianerin sie mit ihren Wachsoldaten zurücklässt. Auf Iliana Rakalons Befehl hin wird Pasqualina Mancharella von den cardassianischen Wachsoldaten brutal missbraucht.
In der Folgezeit erzieht die Cardassianerin das Mädchen zu ihrer Lustsklavin, wobei das tief in Pasqualina zurückgedrängte Feuer des Widerstandes jedoch nicht vollkommen erlischt.

2367 - Da Pasqualina Mancharella sich scheinbar in ihr Schicksal ergeben hat fehlt es ihr im Haushalt von Iliana Rakalon an nichts und sie nimmt, bis zu diesem Zeitpunkt, eine bevorzugte Stellung unter den Sklaven der Cardassianerin ein.

2370 - Als Iliana Rakalon, mittlerweile zur Intendantin von Andoria ernannt, wieder einmal dabei ist, sie für ihre perfiden sexuellen Fantasien zu benutzen, wird sie von einem Rebellentrupp überrascht. Der Andorianer Tar´Kyren Dheran, der Anführer der Gruppe, tötet Iliana Rakalon langsam und auf grausamste Weise mit einem Ushaan-tor, während sie selbst fassungslos diese Ereignisse verfolgt.
Valand Kuehn, der die Tat seines Freundes mit Zufriedenheit registriert, besteht darauf, Pasqualina mitzunehmen - worüber sie sehr erfreut ist. Schon bald merkt die junge Frau, dass Valand ihr gegenüber romantische Gefühle hegt. Und auch sie selbst ist einer Verbindung mit dem Terraner, dessen Art ihr anfangs jedoch etwas unheimlich ist, nicht abgeneigt.
Dherans Schwester ist von dieser Entwicklung der Dinge enttäuscht, da sie sich in all den Jahren mit Valand sehr gut angefreundet hat, und insgeheim mehr für den Freund ihres Bruders empfindet.
Pasqualina sieht sich darum schon bald in heftige Zickereien mit der Andorianerin verstrickt.
Auf dem Rückweg zum Versteck werden sie von einer Patrouille der Allianz entdeckt. Zwar gelingt es Tar´Kyren die beiden Shuttles abzuschießen, aber ihr Versteck ist nicht länger geheim, und so flieht er mit dem Raumflug tauglichen Shuttle und den Mitgliedern seiner Zelle an Bord in den freien Raum.
Pasqualina Mancharella weiß, durch ein Gespräch von Iliana Rakalon mit einem Untergebenen, dass sie, kurz vor deren Tod, belauschen konnte, von einer Widerstandsbewegung zu berichten, die ihr Versteck in den Badlands haben soll. Dheran und Valand Kuehn kommen überein, sich dorthin abzusetzen, und dieser Gruppe anzuschließen.

2371 - Nach monatelanger Irrfahrt, von einem Versteck zum nächsten, erreicht das Shuttle der Widerständler, Anfang des Jahres, die Badlands, und die Suche nach dem Widerstand gegen die Allianz beginnt. Schließlich finden sie Siskos Basis und bitten ihn, sich im anschließen zu dürfen. Sisko verhört die Gruppe einige Tage lang intensiv, bevor er überzeugt davon ist, keinen Spitzeln der Allianz auf den Leim zu gehen. Auch die Stellvertreter Siskos erkennen das Potenzial der gesamten Gruppe. Nach Siskos Tod werden sie von O´Brien und Bashir unter ihre Fittiche genommen.

2372 - TEROK NOR Wird von den terranischen Rebellen erobert und die ISS DEFIANT / IX-74205 wird auf Kiel gelegt. Während dieser Zeit entpuppt sich Pasqualinas Freund Valand Kuehn als eiskalter Killer. Dabei stellt sie zu ihrer Überraschung fest, dass auch ihr der Kampf, Person gegen Person, im Blut liegt.

2375 - Valand Kuehn übernimmt mit der Zeit die Ausbildung von Kommandooffizieren und bildet sie in der Kunst der Infiltration und des lautlosen Tötens aus. Pasqualina Mancharellas Beziehung zu ihm festigt sich, obwohl er sie härter im Infanteriekampf ausbildet, als alle anderen Untergebenen.

2376 - In einer feierlichen Zeremonie wird von den befreiten Terranern und ihren Verbündeten das
NEW TERRAN EMPIRE gegründet.
Die durch Agenten der Rebellen von der Sternenflotte des Föderations-Universums gestohlenen Schiffsbaupläne werden als Grundlage für eigene Schiffe genommen.
Auf TEROK NOR, dem aktuellen Hauptquartier des Neuen Terranischen Imperiums, tritt Kathryn Janeway an Bashir und O´Brien heran, um ihnen ihre Hilfe anzubieten. Schon nach wenigen Monaten, in denen Janeway mit beiden Männern das Bett teilt, wird aus der Doppelspitze des NTE ein Triumvirat.

2378 - Als Valand Kuehn zum Commander eines MACO-Bataillons ernannt wird, macht er Pasqualina zu seiner Stellvertreterin, und befördert sie in den Rang eines Lieutenant-Commanders.

2380 - Bei einem Überfall auf eine Kolonie der Allianz, unter dem Kommando von Valand Kuehn, stirbt
Tal´Inuray Shiran. Nur Valand Kuehn war zu diesem Zeitpunkt bei ihr, und in Pasqualina, die um Valands Eifersucht auf Tal´Inuray weiß, erwächst ein vager Verdacht, den sie jedoch nicht beweisen kann.

2381 - Dank der Baupläne, die bereits seit Jahren von verschiedenen Agenten des Empire gesammelt wurden ist die Neue Imperiale Flotte, die im Geheimen auf mehreren, zuvor eroberten, cardassianischen Werftstationen gebaut wurde, bereit, die Erde zu erobern. Auch die bereits etwas betagte ICICLE profitiert davon. Sie wird Anfang des Jahres dort modernisiert und erhält einige waffentechnische Modifikationen.
Die Schlacht um die Erde und Axanar entbrennt, in deren Folge die Verteidiger aufgeben müssen. Die ICICLE ist bei der Befreiung der Erde dabei und ihre Jagdmaschinen kämpfen die bodengestützte Luftabwehr nieder.
Auch Kuehns Bataillon ist bei der Eroberung des Imperialen Palastes zugegen, und infiltriert den Imperialen Palast. Pasqualina Mancharella bewährt sich bei dieser Aktion, und sie spürt den Stolz ihres Freundes Valand Kuehn ob ihrer Leistung.
Wenig später ziehen O´Brien, Janeway und Bashir siegreich in den ehemaligen Imperialen Palast, in Paris, ein. In dem, vom Gouverneur der Erde genutzte Palast, wird Legat Macet kurze Zeit später hinrichten.
Nicht zuletzt im Zuge dessen kann, einige Tage später, auch Vulkan, praktisch im Handstreich, erobert werden. Tarun tötet, im Auftrag von Janeway und O´Brien, Julian Bashir, nachdem beide Menschen den Trill von der psychischen Instabilität des krankhaft ehrgeizigen Mannes überzeugt haben. Bei einem Schäferstündchen beseitigt O´Brien, im Anschluss auch Janeway, die er für seine Zwecke lediglich benutzt hat und er ernennt sich selbst zum Imperator des NEW TERRAN EMPIRE (NTE).
Als sie später mitbekommt, dass Valand Überlegungen anstellt, sich mit Christina Carey gegen den Anführer der Terranischen Rebellion zu verbünden, kommt es zu einem heftigen Streit, da sie glaubt einen Grund zur Eifersucht zu haben. Dies wiederum schweißt sie, und Captain Dheran fortan enger zusammen.
Nach wiederholten Streitigkeiten, bei denen Valand ihr gegenüber am Ende handgreiflich wird, lässt sie sich im Sommer des Jahres auf die ISS ICICLE / ICC-79823 versetzen und übernimmt das Kommando über das MACO-Kontingent des Schiffes. In der Folgezeit kühlt ihre Beziehung zu Valand immer mehr ab.

2382 - Als Valand davon erfährt, dass die ISS ICICLE ins Primäruniversum versetzt werden soll, da bittet er sie, nicht daran teilzunehmen, doch sie bleibt stur und bleibt an Bord der ICICLE. Darum beschwört er sie später, nicht von Dherans Seite zu weichen, da er nicht weiß, in wie weit er Christina Carey, die ebenfalls an dem Unternehmen teilnimmt, trauen kann. In einem gewagten Unternehmen gelingt es einige Zeit später, im Primäruniversum, ihre Gegenparts, Commodore Tar´Kyren Dheran und Commander Pasqualina Mancharella, auf die ISS ICICLE zu entführen und ihre Positionen einzunehmen ohne dass zunächst jemand Verdacht schöpfen kann.
Während die USS ICICLE / NCC-79823 zu ihrer Basis zurückkehrt, versetzt Christina Carey die ISS ICICLE wieder ins Spiegeluniversum. Zurück bleibt ein Beobachtungsteam der ISS ICICLE, dass nachfolgen soll, sobald die beiden Offiziere der ISS ICICLE, die STRATEGICAL STARBASE 71 sabotieren sollen, das Signal geben, dass die Flotte des Imperiums die Station gefahrlos angreifen kann.
Doch es kommt zu einem unerwarteten Ereigniss, mit dem Niemand im Imperium gerechnet hat. Konteradmiral Valand Kuehn, aus dem Primäruniversum, durchschaut die Charade um Commodore Dheran und Commander Mancharella. Er unterbreitet Admiral Torias Tarun einen gewagten Plan. Tarun lässt daraufhin den Tar´Kyren Dheran aus dem Primäruniversum zu ihr sperren.
Das Verwirrspiel des Admirals gelingt zunächst. Pasqualina glaubt wirklich, es mit dem Dheran aus ihrem Universum zu tun zu haben. Ihr Kamerad durchschaut hingegen das Komplott. Da er vor seiner Inhaftierung seinen Plan bereits zu großen Teilen hat ausführen können, gelingt es ihm, sie und sich zu befreien und mit ihr, an Bord eines Shuttles, von der Station in den Klentorin-Asteroidengürtel zu fliehen, wo ihnen knapp die endgültige Flucht vor ihren Verfolgern, zurück ins Spiegeluniversum, glückt.


Auszeichnungen:


Medizinische Akte:

  • - Narbe auf der linken Gesichtshälfte, verursacht durch einen Peitschenhieb.


Charakter:

Aufgrund der Tatsache, dass Pasqualina Mancharellas Eltern sehr früh starben, ihre Schwester verschleppt wurde, und sie selbst als Sklavin der Cardassianerin Iliana Rakalon schon in jungen Jahren als Lustobjekt dienen musste, entwickelte sich ein tief verwurzeltes Misstrauen gegenüber anderer Lebewesen in ihr.
Um so erstaunlicher scheint es ihr selbst, dass sie gerade zu dem psychisch sehr labilen Valand Kuehn schon bald nach ihrer ersten Begegnung Zutrauen fasst.
Nachdem sie auch eine intime Beziehung mit Valand eingegangen ist, wird ihr klar, dass nicht nur er ihr Halt gibt, sondern dass auch sie für ihn einen seelischen Anker darstellt, und das sie so etwas wie "Psychopartner" sind.
Die daraus erwachsende neue Selbstsicherheit lässt sie die Zickereien mit Tia´Lynara Dheran ertragen, die sich aus dem Umstand ergeben, dass auch die Andorianerin sich in Valand verliebt hat.
Ihr fester Entschluss, dass niemals wieder eine andere Person über ihr Leben entscheiden soll, mündet später darin, dass sie des öfteren in Streit mit Valand gerät. Jedoch steckt sie bei diesen Auseinandersetzungen stets zurück, da sie weiß, dass er sie tief in seinem Herzen aufrichtig liebt - so wie auch sie ihn liebt.
Erst als er im Jahr 2381 ihr gegenüber, bei einem seiner Wutausbrüche, handgreiflich wird, bekommt diese bedingungslose Liebe zu Valand einen Riss, der sich in der Folgezeit mehr und mehr vertieft, bis es zum endgültigen Bruch kommt, zwischen ihr und Valand.