FANDOM


Die Sternenflotte ist eine Institution, die der Forschung und der Verteidigung der Vereinten Föderation der Planeten dient

Siehe hierzu:
--> Die Sternenflotte auf MEMORY ALPHA


Die Sternenflotte in STAR TREK - DIVIDED

Noch während des Dominion-Krieges (2373-2375) erkennen die Verantwortlichen im Stab des Sternenflottenkommandos, dass eine Umstrukturierung der Sternenflotte in einen forschenden und einen militärischen Arm mittelfristig unabdingbar ist.

Nach dem Krieg beginnt der Flottenstab darum damit, erste Entwürfe vorzulegen - scheitert zunächst jedoch am vehementen Widerstand des Föderationsrates. Erst nach weiteren Zwischenfällen im Jahr 2379 (Shinzon-Krise) und widerholten Übergriffen der echsenhaften Tzenkheti im Jahr 2383 gibt der Rat, wenn auch nur mit knapper mehrheit, seine Zustimmung zur Umstrukturierung der Sternenflotte und macht damit den Weg frei für die Gründung von zunächst 12 FLEXIBLE-RESPONSE-SQUADRONS

Auf intensives Betreiben von Vizeadmiral Kathryn Janeway werden geeignete Flottenschiffe für den Dienst in den FRS umgerüstet, wobei hauptsächlich das Forschungspotenzial der Schiffe, zugunsten einer stärkeren militärischen Kapazität, auf ein Minimum reduziert wird. Zudem erwirkt sie, dass die ersten verbesserten Waffensysteme, die auf jener Technologie basiert, die sie nach der Begegnung ihres älteren Ich´s aus dem [[Delta-Quadranten mitbrachte, auf den Schiffen der FRS installiert werden.

Bis zum Jahr 2384 werden, mit der zweiten Stufe des Umstrukturierungsplans, weitere 12 FRS ins Leben gerufen. Bis zu diesem Zeitpunkt hat die Sternenflotte nicht nur seine ursprüngliche Größe von 3000 Raumschiffen erreicht, sondern ist mit insgesamt 5000 Großraumschiffen beinahe auf die doppelte Stärke angewachsen. Dabei entfallen allein auf die FRS nun insgesamt 1200 Raumschiffe, die bis Mitte 2384 fast komplett auf die neuen Waffensysteme umgerüstet wurden, zu denen sowohl Stream-Phaser, als auch Phasen-Torpedos und vollkommen neue Ablativpanzer-Generatoren gehören. Auch die Schildemitter dieser Schiffe wurden signifikant verbessert.

MIt Indienststellung der ersten 12 FRS wird Janeway zum Admiral befördert und übernimmt das Oberkommando über diese neuen Verbände, die aus jeweils 50 Raumschiffen bestehen. Während die FRS-Verbände in Friedenszeiten dem Flottenstab unterstehen, geht im Verteidigungsfall das alleinige Kommando über die gesamte FRS auf Janeway über, die in diesem Fall nur dem Föderationsrat und dem Präsidenten gegenüber Rechenschaft ablegen muss. Grund für diese Verkürzte Kommandokette ist es, auf Notsituationen flexibler und schneller als bislang reagieren zu können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki